Sammlung: Erfahrungen mit Kulmine


Ich freue mich jeden Monat wieder über die Kulmine Produkte!!! Ich bedauere es sehr, ihre wiederverwendbaren Binden und Slipeinlagen aus Stoff nicht schon in meiner Teenager-Zeit kennengelernt zu haben. Noch eines gefällt mir sehr: Ihre Produkte werden Plastik frei und liebevoll in Seidenpapier eingeschlagen versendet!


Ich wollte  mich ganz herzlich für Dein Vertrauen (bzgl. Zahlung) bedanken.  Ich kann Dir gar nicht sagen wie gut es tut, wenn man so herzliche und unkomplizierte Menschen (besonders wenn es um geschäftliches, sprich Geld geht) kennen lernen darf. Ich liebe die Stoffbinden und Stoffslipeinlagen und  bedaure ein bisschen, sie nicht eher gehabt zu haben. Aber ich lebe im  hier und jetzt und genieße sie im hier und jetzt. Und ich habe eine Tochter, die damit anders aufwachsen darf und wird. 😉


Ich weiß nicht mehr wann ich damals eure waschbaren binden aus stoff gekauft habe, aber seit ich das erste mal selbige benutzt habe, habe ich mich als frau gefühlt. klingt vielleicht ein wenig komisch, natürlich bin ich eine Frau, aber nach jugendlicher entwicklung, scham, etc. plötzlich eine schöne erfahrung und ich hab mich weiblich gefühlt und war mit mir ausgesöhnt. Danke.


Danke Euch –  freue mich riesig über das Gewinnset, so schön, so großzügig. Die orang-gelben waschbaren Binden aus Stoff sind die schönsten, finde ich, und im Winter werden sie mich an meinen Balkon erinnern (Ihr habt die Farbe ja Ranukeln genannt, mich erinnert sie vorallem an Ringelblumen, die ich sehr liebe). Und die Cuterusse sind jawunderbar  (und das Wort ist auch toll). Ihr macht mir eine große Freude! Derneue PMS Artikel ist so interessant und anregend. Mir gefällt besonders, dass Ihr immer wieder – so auch in diesem Artikel – darüber sprecht, das Leben mit Freude zu leben. Also natürlich geht es um das Körperliche, die Ernährung und ihre Ergänzungen, die Bewegung, aber dann auch wieder über die Grundhaltung dahinter. Das finde ich toll, das sind wichtige Weckrufe für mich. 🙂


Liebe Petra! Dein Packerl kam heute an. So schön! Mir ging das Herz auf über die  liebevolle Verpackung und Deinen Gruß! Und als ich das Material der Stofftaschentücher und Stoffslipeinlangen fühlen durfte war ich nur begeistert. Es ist so weich, klasse verarbeitet und  fühlt sich einfach nur gut an. Danke für die mega schnelle Lieferung.


Mag gerade einfach ein dickes Lob für die Kulmine Website hier lassen. Stöbere gerade Mal wieder und es ist so eine Freude, auf ihr unterwegs  zu sein. Wie ein liebevoll sortierter Laden, wo man jeden Artikel gerne betrachtet. Die Cuterusse sind in meinem Tagebuch, das ich wieder angefangen habe, und in den Zyklusheften.


vor kurzem habe ich das Stoffslipeinlagen und Stoffbinden – Gesamtset midi bei Ihnen bestellt. In der Zwischenzeit habe ich fast alle Einlagen ausprobiert. Und ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert von der Qualität, der Verarbeitung, der Saugfähigkeit und den Kombinationsmöglichkeiten der Einlagen. Und  alles so schön verpackt ohne viel Verpackung. Es ist das erste Mal, dass ich  Slipeinlagen und Binden aus Stoff benutze und ich fühle mich sehr wohl mit den Kulmines. Danke für die tollen Produkte! Und ich wollte mich noch ganz herzlich für die zusätzlichen Produkte bedanken, die Sie mitgeschickt haben. Vielen Dank für den wunderschönen Kulmine-Stift und für das Produkt „zweiter Wahl“. Wobei ich nicht sehe,  was an dem Produkt zweite Wahl ist. Vielleicht ist es von den Maßen her eine Stoffslipeinlage Hela, die nicht ganz midi geworden ist? Ich kann sie  jedenfalls gut gebrauchen. Und ich habe mich sehr über die beiden Geschenke gefreut!


Ich wollte mich nochmals für meine Bestellung bedanken. Ich bin super zufrieden mit den Kosmetikpads, Stofftaschenüchern, der Menstruationskappe. Die Qualität von euren Produkten ist super und ich werde sie an FreundInnen weiterempfehlen! Danke auch für die 2 extra Pads, die als ausgesonderte Ware mitgeschickt wurden.


Ich hatte bereits am vor ein paar Monaten eine kleinere Menge Stoffbinden bei Ihnen bestellt und nun mehr. Mit Qualität und Tragekomfort bin ich sehr zufrieden. Ich finde es sehr schade, dass ich mich nicht schon Jahre früher für Stoffbinden entschieden habe. 🙂


Danke für Ihre wunderbaren Produkte. Seit der Testbestellung im Februar sind meine 3 wiederverwendbaren Slipeinlagen im Dauereinsatz und werden ständig gewaschen. Daher erweitere ich hiermit mein Sortiment 🙂


Zum Glück liegen die Kulmines gewaschen bereit. Sie fühlen sich so freundlich an. Ich glaub ohne die Stoffbinden fänd ich die Menses viel schlimmer. Irgendwie erden sie mich und setzen den Zyklus in einen anderen Zusammenhang aus Werden, Reifen, Vergehen. Der Zyklus bricht nicht ab, sondern durch das Waschen und Reinigen zeigt sich ein Neuanfang. Das finde ich tröstlich.


Kulmine ist einfach toll! Petra sowieso und das überträgt sich auf die Stoffbinden und alle anderen Produkte find ich – gute  Qualität und einfach so viel angenehmer als Plastikgedöns. Ich kann selbst Natracare-Binden nichts mehr abgewinnen, obwohl das abbaubare Cellulose ist. Aber ich beschäftige mich im Rahmen des Studiums auch mit Kunststoffen und würde super gerne von innen was bewegen – so bio abbaubare Kunststoffe etc wären was tolles zum  Forschen. Denn mich stresst diese Kunststoffproblematik total, auch wenn ich in meinem Arbeitsfeld Kunststoffe wichtig und interessant finde.


Hallo liebes Kulmine-Team, vielen Dank für die Lieferung. Ich war absolut positiv überrascht. Toll verpackt, meine Sonderwünsche realisiert und so schnell geliefert. Die waschbaren Slipeinlagen  überzeugen mich und ich freue mich diese Erfahrung im Freundeskreis weitergeben zu dürfen.


Hatte heute mit meinem Mann noch ein kurzes Gespräch über das Zyklusbuchzum Ausmalen. Wir sind dann darauf gekommen, dass die ganze eher alternative Menswelt anfangs etwas ungewohnt ist und man buchstäblich etwas Berührungsängste hat mit dem “unreinen” Blut und den Wegwerfartikeln und alles muss künstlich duften. Jeder Schritt, der zu mehr Einklang mit dem Körper führt, ist generell ein guter Schritt in die richtige Richtung, weil jede Frau, die nachhaltige Produkte, wie wiederverwendbare Slipeinlagen und Binden aus Stoff, verwendet und sich und den Körper wertschätzt, in Gesprächen Botschafterin sein kann. Das mache ich momentan gerne. Meine Schwester (nutzt seit Jahren Tampons mit Applikator) war anfangs skeptisch, ich erklär ihr das dann immer wieder. Nun interessierte sie sich mal vorsichtig und fand mich nicht völlig überzogen. Steter Tropfen und so. Spread the Word.


Ich freue mich riesig über die Zugabe der Hela Slipeinlage aus Stoff in so schön leuchtender Farbe! Gerade zur rechten Zeit für Ihren ersten Einsatz. Mindestens einmal im Monat macht es mich nachhaltig sehr glücklich, dass es Kulmine und Stoffbinden gibt.


Hallo allerseits!

Ich wollte nur mal loswerden, dass ich von euren Artikeln, die so natürlich und fair sind (mir gefällt auch der Seidenaspekt, da ich bis dato immer auf Seide verzichten wollte, wegen der Tierchen), begeistert und überzeugt bin. Mich hat immer gestört, dass in waschbare Menstruationsartikeln das sogenannte PUL eingearbeitet wurde. Bis ich dann Kulmine entdeckt habe.


Während heute meine beiden Enkeltöchter (5 Monate und 3 Jahre alt) hier zu Besuch waren, habe ich also ein rosa Taschentuch gewonnen! Grins. Das freut mich sehr. Das passt irgendwie, denn vermutlich habe  ich auch an die beiden gedacht, als ich ganz spontan “rosa” eintippte… Ich habe neulich schon hier bei kulmine bunte Slipeinlagen gewonnen, ist das nicht seltsam, denn ich gewinne sonst nie was? Aber ich finde das schon gut. Ich freue mich riesig! Eure Produkte sind klasse!


Kulmine ist wirklich ein vorbildliches Unternehmen, schon jahrzehntelang aktiv,aber noch immer zukunftsweisend. Und die Produkte kann ich  jedem nur wärmstens empfehlen, ich bin begeistert und möchte sie nicht  mehr missen!


Hier noch was lustiges: Eure letzte Sendung war in einem Recycling-Briefumschlag aus einer Landkarte verpackt. Ich habe mal reingelinst und es ist ein Kartenausschnitt von der Mosel mit meiner Heimatstadt. Das ist wirklich ein kleines Nest, 6000  Einwohner. So ein Zufall! Habs mir an die Wand gehängt!


Ich habe von Ihnen die Flyer und Anschauungsprodukte erhalten und möchte mich recht herzlich dafür bedanken.
Sie liegen nun in der Praxis aus und ich bin wirklich angetan von dem Material und der Verarbeitung.
Und nun werde ich sie meinen Patienten vorstellen.


Ich möchte mich herzlich für den wunderbaren Service bei
Ihnen bedanken. Die Farbe Himbeere ist toll, schön dass Sie diese im Sortiment haben. Mein Mann und ich sind mit drei noch kleinen Töchtern gesegnet. Ich  hoffe sehr, dass  sie später ganz selbstverständlich und mit Freude zu den Stoffbinden greifen werden. Die Farbe Himbeere gefällt
denen nämlich  auch sehr gut.


Ich bin jetzt also auch Kulmine-süchtig und habe nach einer Woche probieren gleich Nachschub gewollt! Freu mich schon sehr und bin ganz verliebt in Eure Firma 🙂


Einfach ein großes Dankeschön an Sie alle im Team. Ich bin seit Jahren so dankbar für die Kulmines !


Vielen Dank für die Sendung des Stoffbinden Midi-Sets. Ich
freue mich schon sehr darauf, die Binden das erste Mal auszuprobieren und wollte mich auch in diesem Zuge auch für die Zugabe der zwei Binden bedanken, die als überraschender Ersatz für die Faltbinde Steg natur in meinem Päckchen waren. Sehr aufmerksam, ich bin schon jetzt ganz angetan
von der himbeerigen Farbe. Der nächste Kauf wird dann wohl bunt.



Ich schreibe normalerweise keine Rezensionen aber das wunderbare Gefühl der Stoffslipeinlagen ist wie ein Wölkchen! Die Reinigungs-Pads waren mir auch sofort sympathisch.


Vielen Dank für eure Ware. Ich bin total begeistert und freu mich riesig noch ein paar B-Ware Tücher zusätzlich erhalten zu haben. Ich werde euch demnächst mal anrufen, da ich mich auch für eure Binden aus Stoff interessiere.


Ich bin begeistert und bedaure es zutiefst jetzt erst auf Ihre Produkte gestoßen zu sein!


 

Teil 3: Noch mehr Tipps für entspannte Tage

In Teil 1 dieser Reihe wurde erklärt, was PMS ist, in Teil 2 haben wir konkrete Ideen unserer Kundinnen gesammelt und hier kommen nun noch mehr Tipps, diesmal direkt aus der Feder von Petra, Mela und Nina. Oft ist der Übergang zwischen PMS hin zur Menstruation fließend und auch die Tipps können meist in beide Richtungen eingesetzt werden! “Teil 3: Noch mehr Tipps für entspannte Tage” weiterlesen

Beschäftigung mit der Periode: Ein Plädoyer für diesen Prozess

Vor einiger Zeit schrieb eine Kundin von Kulmine in einer Mail, was die Beschäftigung mit der Menstruation bei ihr auslöste:
“Wie froh ich bin, mich nicht mehr an manchen Tagen “Ihhh” und “bähhh” zu finden, und peinlichen, unangenehm riechenden Müll irgendwo heimlich entsorgen zu müssen. Sondern all das, was ich mir vorher in anderen Bereichen an Freiheit, Selbstbewusstsein erarbeitet hab, auf einmal auch für diesen Teil Frausein anwenden zu können. Mein Blut zu sehen, Unterschiede wahrnehmen zu können. Nur das Blut zu riechen, und keine 1000 Duftstoffe und das, was dann am Ende daraus wird. “
Zur gesamten Mail:

Minimalismus mit Kind(ern) – geht das?

Minimalismus ist ein Thema, das derzeit auf unterschiedlichen Blogs und anderen Publikationen viel Aufmerksamkeit erfährt.
In unserer vom Konsum geprägten westlichen Welt, in der eine Vielzahl von Produkten online und offline verfügbar ist und wo die meisten Menschen über die finanziellen Möglichkeiten verfügen, Gegenstände und Dienstleistungen ohne lange Wartezeiten zu erwerben, wächst die Sehnsucht nach einem bewussten, nachhaltigen Umgang mit Konsum.
Es hat sich wohl jede*r von uns schon mal gefragt, ob man wirklich so viele Bücher, Bekleidung, Dekoartikel etc. pp. benötigt – spätestens wenn ein Umzug ansteht und man vor der Aufgabe steht, sein Hab und Gut in Kisten zu packen. Der Wunsch nach mehr Einfachheit bezieht sich aber nicht nur auf den Umgang mit Gegenständen, sondern auch darauf, wie man seine Zeit verbringt. Minimalismus bedeutet auch, seine Prioritäten neu zu sortieren und die Lebensenergie neu zu fokussieren.
Wer Minimalismus nur als Programm zum “Ausmisten” begreift, denkt zu kurz. Neben Tipps zum Ausmisten und Ideen für einen einfacheren Lebensstil ist es wohl die größte Herausforderung, seine Zeit und Energie so zu bündeln, dass einen der Alltag nicht unnötig aufreibt. “Minimalismus mit Kind(ern) – geht das?” weiterlesen

Es ist nicht egal, wie wir gebären!

Als Nina mich fragte, ob ich über meine Geburt schreiben würde, die ich als selbstbestimmt erlebt habe, dachte ich: Na klar schreibe ich über die Geburt. Aber je mehr ich darüber nachdachte, desto mehr kam die Erkenntnis: Die Geburt war selbstbestimmt, aber es gab auch einen Weg dorthin, der mindestens genauso wichtig, wenn nicht sogar wichtiger war.

Schon 2010 hatte ich über die immer kritischer werdende Situation der Hebammen gelesen und wusste – sechs Jahre später – dass ich schnell sein musste, sollte ich schwanger werden.
Ich hatte viele Geburtsberichte gelesen, davon sehr viele positive über außerklinische Geburten mit 1 zu 1 Betreuung und eine aufsuchende Wochenbett-Betreuung. Da war also das diffuse Wissen, dass Hebammen wichtig für Schwangerschaft, Geburt und Wochenbettbetreuung waren, aber wie bedeutsam sie für mein persönliches Erleben derjenigen sein würden, ahnte ich noch nicht im Geringsten.

Als digital native bin ich mit dem Internet aufgewachsen und ohne es wäre ich nicht in der Lage gewesen, mir die Voraussetzungen für eine selbstbestimmte Geburt zu schaffen. Deshalb möchte ich meine Erfahrung mit Interessierten teilen, auch wenn der Text so viel länger geworden ist, als ursprünglich geplant. 🙂

 

“Es ist nicht egal, wie wir gebären!” weiterlesen

Zwei Töchter und zwei verschiedene Geburtsorte

Wir freuen uns auch weiterhin über Einsendungen zu Geburtserfahrungen! Warum wir über Geburten schreiben, kannst du in diesem Beitrag von Petra nachlesen.
Die Verfasserin des folgenden Beitrages hat zwei Töchter geboren, die eine schon vor einigen Jahren, die andere vor ein paar Monaten.
—-
In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich viele Ängste. Viele davon resultierten aus schlimmen Geburtsgeschichten, die ich bis dato kannte. Es waren einerseits Ängste vor unerträglichen Schmerzen während der Geburt, vor Komplikationen, vor Geburtsstillständen, schlechten Herztönen, sich zu früh lösenden Plazenten usw. Auf der anderen Seite fürchtete ich mich vor gefühllosen GeburtshelferInnen, mir aufgedrängten medizinischen Eingriffen und dem Kontrollverlust in einer Krankenhausroutine.
Ich fühlte mich in einer Zwickmühle: Einerseits „musste” ich für mein Sicherheitsbedürfnis in ein Krankenhaus gehen, andererseits war es für mich unvorstellbar, dort auf mir völlig unvertraute Menschen zu treffen, ganz zu schweigen von allen Schreckensszenarien des Verlustes meiner Selbstbestimmung, die ich mir ausmalte.

“Zwei Töchter und zwei verschiedene Geburtsorte” weiterlesen