Punanifluss
Artikel
0 Kommentare

Punani und Kulmine – Jorma und Libelle

Punani und Kulmine – die beiden Wörter gefallen mir gut zusammen. Ihr Klang und Ausdruck, sie fühlen sich so sanft und gleichzeitig stark an. Punani war ein neuer Begriff für mich. Inzwischen weiß ich, er war und ist im indischen Kamasutra ein Name für Vulvina, Vulva, Vagina. Jorma kennt ihn noch aus anderen Hintergründen: „Ich kenne den Begriff Punani aus afroamerikanischen, creolischen, jamaikanischen und hawaiianischen Zusammenhängen und mag, dass der Begriff sowohl vulvinapositiv und poetisch als auch sexpositiv ist.“
[Weiterlesen]

Artikel
1 Kommentar

Ein Film für jeden Menschen?

Ja, einen Film für jeden Menschen gibt es. Er heißt „Die sichere Geburt – Wozu Hebammen“ und handelt von Schwangerschaft und Geburt. Carola Hauck hat damit ein, meiner Ansicht nach, ganz wichtiges Meisterinnenwerk geschaffen. Ihr Film spricht seine Zuschauer*innen auf verschiedensten Ebenen an und kombiniert Interviews mit Experten*innen, mit Geburtsberichten von Müttern und Vätern sowie mit informativen Zeichentrickdarstellungen.
[Weiterlesen]

Artikel
1 Kommentar

Lustvoll kochen!

Meine Mutter war eine gute Köchin. Auch in ärmeren Zeiten machte sie aus wenig Lebensmitteln viel Genuss. Sie kochte meist verbunden mit mehr oder weniger Stress. Diese Verbindung von Kochen und Stress ließ mich lange Zeit nicht kochen wollen. Erst viel später verstand ich, dass sie fast immer unter Stress stand, das aber nicht mit dem Kochen direkt zu tun hatte. Während der Zeit, in denen Kinder von ihren Eltern oft Kochen lernen, hatten wir ein Restaurant, in dem die Kinder bedienten und in der Küche Hilfsdienste machten, aber niemals kochten. Als Jugendliche und noch im Studium hatte ich deswegen ein recht begrenztes Repertoire an Gerichten.

[Weiterlesen]

klm_rutanatu_20170919-114255_1.jpg
Artikel
1 Kommentar

Augsburg, 11. November ’17

rutaNatur
Prinzregentenstraße 7, Augsburg
11. November 2017 von 15°°–17°° Uhr

Am 11. November, um 15 Uhr können Sie mehr über Kulmine-Stoffbinden und Stoffslipeinlagen erfahren. Petra Sood, die Gründerin von Kulmine – einer Firma von Frauen für Frauen – stellt sie bei in Augsburg persönlich vor. Petra Sood leistete Pionierarbeit im Bereich der nachhaltigen Mensprodukte. Kulmine steht für qualitativ hochwertige, in Deutschland aus biologischen Stoffen gefertigte Slipeinlagen und Stoffbinden. Neben Aspekten des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit verfolgt Petra Sood mit Kulmine noch andere Ziele: Die Stärkung und Bewusstmachung der Weiblichkeit jeder einzelnen Frau ist ihr ein großes Anliegen.

[Weiterlesen]

mm_PMS_monster_klei_20170805-141455_1.jpg
Artikel
4 Kommentare

Zyklisch grüßt das PMS

Bei vielen Frauen folgen Zyklen ab einem gewissen Zeitpunkt einem immer wiederkehrendem Muster: vor der Menstruation schleichen sich manchmal kaum kontrollierbare Emotionen an, wirbeln ihr Innerstes durcheinander und verschwinden, sobald die Menstruation anklopft. Hier geht es um das prämenstruelle Syndrom (PMS) und was es emotional und psychisch mit uns macht.

[Weiterlesen]