Artikel
0 Kommentare

Hela-Freude

Tag der Menstruation Teil 2

Open-Source-Binden?
Yeah!!! Liebchen, erinnert ihr euch an unser tolles Interview mit
Petra  Sood von Kulmine zu nachhaltiger Frauenhygiene – http://findingsustainia.org/interview-kulmine/
? Petra reicht es nicht nur, uns Frauen aus der westlichen Welt einen gesunden nachhaltigen Dienst zu tun, sondern sie hat mit ihrem Team
eine  Open Source Binde entwickelt, die Hela, und zwar mit Nähanleitung,
die es Frauen in der ganzen Welt ermoeglicht, gesund, nachhaltig und
kostengünstig zu menstruieren. Danke, Petra, für deinen Einsatz! Das Schöne ist, dass man auch in einem so scheinbar spezialisierten Bereich
sehr Großes bewirken kann!

Ich
habe Ihre Stoffbinden schon ausprobiert und bin vor allem von der Hela
begeistert. An diesen Tagen bin ich mehrmals „aufgeschreckt“, weil ich
dachte, ich hätte keine Binde eingelegt :-). Kein Vergleich zu Plastikbinden!

Die
Freigabe der Nähanleitung und Schnittmuster finde ich eine super Idee.
Ich bin zwar nicht sonderlich „nähbegabt“, aber vielleicht traue ich mich doch mal eine Stoffbinde herzustellen und diese dann zu spenden. Vorhin habe ich eine Bestellung aufgegeben und drücke mir selbst die Daumen, dass ich eine bunte Binde gewinne.

Habe
gerade den Newsletter bekommen und muss direkt schreiben, wie  
begeistert ich von der Aktion „Helas für alle“ bin. Ganz toll – ich hab
den Link sofort geteilt!

Wow.
Ich bin total begeistert was aus meiner „Freebook“-Idee geworden ist!  
Sooooo so toll! Einfach wunderbar, wie schnell ihr das so super hinbekommen habt. Richtige Frauenpower.

Das
ist alles soooo schön geworden. Und ich haben gerade das Freebook  
angesehen und ich finde wundervoll wie die Photos und der Text
gestaltet wurden! Das ist soooo toll geworden. Der Rest der Aktion ist auch wirklich herzallerliebst. Das hat wirklich meinen Tag versüßt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.