Artikel
0 Kommentare

Meine Mens und ich

Menstruationstag Teil 4

Wandel Generellhabe ich meine Einstellung zum Zyklus/Menstruation im Vergleich zumeiner Einstellungen dazu in der Jugend komplett geändert. Dieses Forumund die Stoffbinden haben dazu beigetragen. Früher habe ich nurTampons  verwendet, mittlerweile nehme ich nur noch Stoffbinden.Zumeinen fängt der Badmülleimer nicht mehr an zu müffeln und zum anderen finde ich es beachtlich, wie viel weniger Müll alleine bei mir zu Hauseentsteht! Früher habe ich immer Wegwerfslipeinlagen benutzt, heutelanden die Stoffslipeinlagen in der Wäsche, denn waschen muss ichsowieso und die Einlagen verursachen keine Extrawäsche.

Vorbild Ichhoffe sehr, dass ich meiner Tochter später mit den Stoffbinden und derEinstellung zur Menstruation ein gutes Vorbild sein werde.

Staunen EureAktionen werde ich die Tage via meiner Socialmedia-Kanäle verbreiten und wünsche euch wirklich, wirklich guten Zulauf. Ich habe in der Tat  ein unglaublich anderes Gefühl zu meiner Monatsblutung entwickelt. Ich bin selber immer wieder total erstaunt. Vielen Dank!!

Positiv Ich finde es toll, was Ihr dazu beitragt, ein positiveres Verhältnis zur Menstruation zu haben!

Wohlfühlen Ich nutze täglich Kulmines und fühle mich sehr wohl damit und bin seitdem viel entspannter mit meiner Menstruation.

Entspannt Ichhabe Psoriasis. Handelsübliche Binden sind eine Qual. Als ich vor Jahren Kulmine entdeckte, konnte ich wieder entspannt „meinen Tagen“entgegensehen.

Respekt Ichdenke mehr über „Gleichberechtigung“ von Mann und Frau nach, was das jetzt für mich heißen könnte; denn wir sind nunmal nicht gleich.Vielleicht würde schlicht mehr Respekt reichen. Kulmine hilft mir,damit  bei mir selbst anzufangen.

Bewusst Durch die Informationen auf kulmine.de erlebe ich meine Mens jetzt bewusster, vorher habe ich versucht, es „wegzudrücken“.

Liebevoll Ich habe eine (noch) positivere Einstellung zu meiner Mens durch die liebevollen Produkte gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.