Artikel
0 Kommentare

Die sanfte Auflösung des Blut-Tabus

Wer der Meinung ist, es gäbe kein Blut-Tabu rund um die Menstruation mehr, braucht nur bei Twitter die Reaktionen zu lesen, die Tweets über Menstruationstassen, PMS und Blutungen auslösen. Schon wird deutlich: Ein freier und normaler Austausch über die Menstruation ist noch lange nicht überall möglich. Deswegen besteht ein großer Teil der Arbeit von Kulmine in der Auflösung dieses Tabus.

[Weiterlesen]
Artikel
1 Kommentar

Workshop: Blutige Anfänger*innen? – Alles zur Menstruation!

Auf dem Sommercamp des >Bund Deutscher Pfadfinder*innen, das auf dem Gelände des AJZ in Neubrandenburg stattfand, gab es vom 28.07.-04.08.2019 die Gelegenheit, an einem Menstruations-Workshop von Sophie Schröter teilzunehmen. Sie hatte uns vorher gefragt, ob wir Kulmines als Anschauungsmaterial schicken, was wir sehr gerne gemacht haben. Vor einigen Tagen schickte sie uns diesen Bericht, den wir mit ihrer Erlaubnis mit euch teilen.

[Weiterlesen]
Artikel
0 Kommentare

Selbstbestimmt im Geburtshaus

2017 veröffentlichten wir hier auf dem Blog eine ganze Reihe von Beiträgen zur selbstbestimmten Geburt. Seitdem gab es noch einen Bericht zu dem wichtigsten Film des Jahres 2018: >Die Sichere Geburt von Carola Hauk und ein Text über den >Zusammenhang von Geburt, Selbstbestimmung und Sprache. Und nun gibt es endlich wieder einen Geburtsbericht! Er ist mitreißend, er ist spannend, er ist informativ – und er ist lang.
Danke liebe F. für diesen Bericht!

[Weiterlesen]
Artikel
3 Kommentare

Histamin-Intoleranz und Menstruation

Vor einiger Zeit veröffentlichten wir einen >Beitrag zum Menstruationsmanagment. Ute Vollmöller, eine langjährige Kundin, schrieb uns daraufhin: “Auch ich, mitten in den Wechseljahren, habe in dem Beitrag noch interessante Informationen gefunden. Ich möchte aus eigener Erfahrung dazu gerne mein Wissen über Histamin-Intoleranz und Menstruation mit euch teilen. Es bestärkt viele Erfahrungen, die in obigem Artikel beschrieben sind und erhellt vielleicht einige Zusammenhänge.”

read more

Artikel
0 Kommentare

Menstruations-Management bei Prüfungen und im Beruf

Manchmal kommt es mir so vor, als hätte ich während aller wichtigen Momente meines Lebens menstruiert. Dazu gehörten auch eine ganze Reihe von Prüfungen. Damit konnte ich aus verschiedenen Gründen sehr gut umgehen. Zentral war: Wissen! Denn es gibt ausgesprochen viele (aber leider oft noch immer wenig bekannte) Möglichkeiten, mit Blutungen und Schmerzen gut durch lang dauernde Prüfungen zu kommen.[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Workshop in Freiburg: Den Zyklus-Code enträtseln!

Von der ersten Menstruation bis zur Menopause erleben viele Frauen das Auf und Ab des Zyklus – wobei er bei einigen durch hormonelle Verhütungsmittel ausgesetzt wird oder auch von Schwangerschaften oder aus gesundheitlichen Gründen unterbrochen sein kann. Trotzdem ist der Zyklus für Viele ein Vorgang, über den sie nur wenig wissen. Dabei ist er weniger geheimnisvoll, als man oft denken mag![Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Vulvalippen im Duden? Vulvalippen im Duden!

Die weiblichen Geschlechtsorgane werden selten benannt. Meist nur, wenn es um gesundheitliche Probleme und ärztliche Vorsorge geht. Das war so, wenn man in der Geschichte zurückblickt, und daran hat sich bis heute wenig geändert. 
Zwar gab es beispielsweise in den 60er und 80er Jahren Phasen, in denen die Vulvina mehr positive Aufmerksamkeit bekam. An der Wortwahl für die weiblichen Geschlechtsorgane in der allgemeinen Öffentlichkeit, in der Schule, in Büchern und Medien änderten diese jedoch nichts.

[Weiterlesen]

Artikel
2 Kommentare

Selbstbestimmung unter der Geburt – es beginnt mit der Sprache 


Mit einem Vorwort von Petra:

Vor einiger Zeit habe ich in einem Forum die Worte einer Hebamme entdeckt, die die Bedeutung von Sprache rund um das Thema Geburt betont hat. Mit diesem kurzen Artikel möchte ich das aufgreifen und zu einer Serie zu diesem Thema einladen:
 Wie unsere Wahrnehmung der Welt – und in diesem Fall unsere Wahrnehmung der Geburt – durch Wortwahl beeinflusst werden kann. Ich freue mich über Artikel und Kommentare von unseren Leserinnen.

[Weiterlesen]