Artikel
10 Kommentare

Mir hilft gegen PMS … Verlosung!

Liebe Leserinnen, wir wünschen uns eure persönlichen Erfahrungen. Unter allen veröffentlichten Tipps verschenken wir 5 Dankeschön-Päckchen.

Liebe Leserinnen, wir wünschen uns, per Kommentar hier oder per Nachricht, eure persönlichen Erfahrungen: Mir hilft es, mit PMS umzugehen, indem…

Unter allen Tipps, die wir bei www.kulmine.de veröffentlichen, werden 5 Sets verschenkt mit je 1 Bogen Cuterus-Aufkleber, 1 Slipeinlage mit Flügeln und einem Kosmetikpad.

Bis zum 08.08.17 um 23:59 Uhr können Texte eingesendet werden. Betreff: PMS. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mach mit, wenn du mindestens 18 bist. Die Preise werden nicht ausgezahlt.

10 Kommentare

  1. Gegen PMS hilft mir, Wärme vor allem im Rücken, Magnesium (2x 1), Tee (Kräuterdruide – [url=https://shop.afterbuy.de/Produkte-Tee-Druidentee-Druidentee-Nr-8–FreyaWJ1PMS-/a53779772_u10809_ze987ca61-291d-4304-bb2a-58594070384e/]Freya[/url]), oft auch Bewegung und Dolomin für Frauen. Ohne die ist Überleben schwer.

    Antworten

  2. Mela

    Hallo Masi, ja Zyklustees sind ein guter Tipp, dem oft nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient! 🙂 Wir bevorzugen dabei Mischungen, die ohne Mönchspfeffer auskommen, da dieser auch viele unerwünschte und nicht absehbare Auswirkungen auf den Hormonspiegel haben kann.

    Antworten

  3. Ohja, was hilft?! Die üblichen Schmerzmittel, Entspannung durch Yoga und…ne Menge Schokolade für die Seele.

    Antworten

  4. Mir hilft es, mit PMS umzugehen, indem ich weiß das bald meine Periode bekomme. Es ist zwar einfach gesagt aber es passiert häufig das ich durch den Alltagsstress vergesse , dass meine Periode im Anmarsch ist. So frage ich mich dann immer wieso ich gerade so einen schlechte Laune habe und von jetzt auf gleich auf 180 bin oder den Tränen nahe. Meist ist es dann mein Partner der dann sagt ” Schatz du bekommst deine Tage” und wenn mir das bewusst wird , geht es mir schon viel besser.
    Ich kann es schlecht beschreiben, aber diesem ganzen Gefühlschaos und Unwohlsein einen Namen geben zu können, beruhigt mich. Denn ich weiß die Ursache und die geht vorbei. So kann ich mich besser verstehen und weiß wie ich meinem Körper etwas gutes tun kann. Entspannung hilft mir sehr viel und auch das leichte massieren im unteren Rücken .

    Antworten

  5. Mir hilft auch Prophylaxe am besten, also den ganzen Zyklus über Frauentee zu trinken (vor dem Eisprung aus Himbeerblättern, Salbei, Beifuß, Holunderblüten, Rosmarin; danach aus Brennnesseln, Frauenmantel und Schafgarbe – übrigens fast alles Kräuter, die an vielen Orten in Deutschland in Hülle und Fülle wachsen) und möglichst viele Momente der Ruhe zu haben. Mir scheint, dass sich in der PMS und dann auch in der Mens spiegelt, wie ich den ganzen Zyklus über gelebt habe. Mein Ruhebedürfnis ernst zu nehmen, war und ist ein Prozess, aber mir wird immer klarer, was für eine große Bedeutung Selbstfürsorge für mich hat. Da gibt der Kulmineblog mir übrigens auch oft ganz tolle Impulse (z.B. die Kraft des Ja, die Slowmission u.ä.). 🙂
    Ansonsten geht es mir auch wie Steffi – das Unwohlsein einordnen zu können, bringt mir Klarheit und Erleichterung. Meine Zyklen sind unregelmäßig lang (und fast nie 28 Tage lang ;), früher wusste ich also nie wirklich, wann ich meine Tage bekomme. Da fand ich die PMS-Rückenschmerzen manchmal so praktisch, als einziges verfügbares Signal für die nahende Mens!! Jetzt bin ich meiner früheren Frauenärztin unglaublich dankbar, die mich vor nun mehr 13 Jahren auf die Zyklusbeobachtung hingewiesen hat. Jetzt weiß ich fast immer, wo im Zyklus ich stehe und wann ich meine Tage bekomme (wie lange mein Körper bis zum Eisprung braucht, ist sehr unterschiedlich, aber die Zeit vom Einsprung bis zur Mens ist fast immer auf 1-2 Tage gleich.).

    Antworten

  6. Petra Sood

    In den nächsten Tagen werden die aufbereiteten Tipps unserer Leserinnen und unsere Erfahrungen hier mit einem neuen Blogbeitrag erscheinen. Vielen herzlichen Dank für eure Beiträge!

    Antworten

  7. Mela

    [url=http://www.kulmine.de/roots/teil-2-pms-hilfe]Hier[/url] ist der Artikel, in dem wir alles, was an Wissen und Erfahrungen zusammenkam, aufbereitet haben. 🙂

    Antworten

  8. Liebe Petra, Nina und Mela! Danke Euch – freue mich riesig über das Geschenkset, so schön, so großzügig. Die orang-gelben Binden sind die schönsten, finde ich, und im Winter werden sie mich an meinen Balkon erinnern (Ihr habt die Farbe ja Ranukeln genannt, mich erinnert sie vor allem an Ringelblumen, die ich sehr liebe). Und die Cuterusse sind ja wunderbar (und das Wort ist auch toll).
    Ihr macht mir eine große Freude!
    Der neue PMS ist Artikel ist so interessant und anregend. Mir gefällt besonders, dass Ihr immer wieder – so auch in diesem Artikel – darüber sprecht, das Leben mit Freude zu leben. Also natürlich geht es um das Körperliche, die Ernährung und ihre Ergänzungen, die Bewegung, aber dann auch wieder über die Grundhaltung dahinter. Das finde ich toll, das sind wichtige Weckrufe für mich. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.