Artikel
0 Kommentare

Kulminebinden nach einer OP?

Es ist kein Geheimnis, dass sich die Mitarbeiter*innen von Kulmine immer wieder über das wertschätzende Feedback der Kund *innen freuen.
Wobei das Wort “freuen” viel zu klein ist, um zu beschreiben, wie wichtig diese Berichte für uns sind. Und mehr als einmal saß ich mit Gänsehaut und Tränen in den Augen da, nachdem ich von den vielfältigen Erfahrungen und Erlebnissen las. So ähnlich ging es vor einigen Tagen auch Petra nach dem Lesen der abschließenden Mail einer Kundin, die vor kurzem eine OP hatte und dafür Kulmines gekaufte. Was als einfache Anfrage zur empfohlenen Produktauswahl startete, entwickelte sich zu etwas, das wir hier teilen wollen.


Hallo liebes Kulmine-Team!
Ich bin sehr begeistert von der Idee von euren Produkten und eurer offenen Art, mit Menstruation umzugehen. =) Für mich waren Binden und Slipeinlagen in meiner Jugend immer “unsicher und müffelig”, irgendwie Oma und gar nicht mit einem aktiven Lebensstil zu vereinbaren. Nun trage ich seit Jahren eine Hormonspirale und musste mich mit diesem Thema auch gar nicht mehr auseinander setzen. Leider muss ich Mitte Oktober an meiner Gebärmutter operiert werden (Konisation) und da ich den Nachhaltigkeitsgedanken hinter euren Produkten sehr liebe, möchte ich euch gerne um Rat fragen, welches Produkt denn in dem Fall für mich passen könnte. Ich hatte die Hela Maxi ins Auge gefasst, da ich diese dann auch später weiter benutzen kann, wenn meine Spirale nicht mehr aktuell ist. Und weil sie so toll sitzen soll, was natürlich nach einer OP eine Sorge weniger wäre. 🙂 Ich wäre nach der OP zwar hauptsächlich zu Hause, aber ich würde mich sehr über ein bisschen von diesem “Kulmine-Gefühl” freuen. Was meint ihr? Für diese gäbe es kein Sparset oder ähnliches, hab ich das richtig gesehen? Ich bin mit meinen knapp 30 Jahren wieder Schülerin geworden, sodass ich mich umso mehr um ein bisschen Sparpotenzial freuen würde. 😉
Es sendet euch herzliche Grüße, K..


Liebe K., ich würde an deiner Stelle, die Maxi Hela und die Maxi Faltbinde testen. Die normale Faltbinde gefällt mir immer noch am besten, speziell Zuhause!
Am besten bestellst du nur je eine, dann kannst du schon mal in Ruhe herausfinden, welche dir am besten gefällt.
Wenn du das so machst, gebe ich dir noch eine zum Testen dazu.
Falls du dann noch mehr nachbestellen möchtest, schreib in deine Bestellung: ……………… Wähle Vorkasse, dann bekommst du eine korrigierte Rechnung und bitte erst dann überweisen.

Viel Glück,
Petra

Die Faltbinde Maxi in der Farbe Himbeere


Liebe Petra,

ich danke dir von ganzem Herzen für deinen Rat. =) Ich hab’ jetzt gerade je eine bestellt und freu mich schon sehr auf’s angucken, fühlen und ausprobieren! Bin sooooo gespannt. 🙂
Und wirklich ganz lieben Dank für die Möglichkeit, vergünstigt nachzubestellen. ❤️
Hab einen schönen Tag und ganz ganz viele liebe Grüße,

K.


Liebe K.,

ich hoffe sehr, dass sie dir gut tun werden.
Speziell nach einer OP ist das zu hoffen!

Herzlich vom Sonnenhügel

Petra


Die “Hela” in der Farbe Himbeere

Liebe Petra,

Freitag war meine OP und nach fast einer Woche möchte ich dir gerne etwas dazu schreiben.
Zuallererst möchte ich dir nochmal danken, dass ich eine vergünstigte Nachbestellung machen durfte, für mich war das echt viel Geld, was ich da eingespart habe. 🙂 Leider hat mich die Extrabinde nicht erreicht, ich hab den Post-it auf der Rechnung gesehen, aber da ist wohl was in der Paketzusammenstellung schief gegangen. 😉 Ist nicht schlimm, ich nehm’s mit Humor!
Ich hab mir eh schon wegen der 20% ein Loch in den Bauch gefreut.
Die OP lief sehr gut und die befürchteten großen Blutungen blieben zum Glück bisher aus. Ich muss aber gestehen, dass die Binden so bequem und angenehm zu tragen sind – auch unterwegs – sodass ich überhaupt gar kein Problem habe, sie zur Sicherheit zu tragen, eher im Gegenteil. Und das, obwohl ich Binden wirklich immer doof und “irgendwie zu groß” fand. Auch wenn die Maxis recht dick sind (was ja in der Natur der Sache liegt, die sollen ja viel aufsaugen), fallen die mir so nach einer kurzen Eingewöhnungsphase gar nicht mehr auf.
Kein Juckreiz, kein Mief, kein Rascheln, kein Müll und ganz einfach zu waschen, was will man mehr?
Das Einzige, was mir manchmal beim Anziehen auffällt, ist, dass bei manchen Unterhosen der Steg von der Hela ein bisschen zu breit ist und sich so wellt. Aber das krieg ich mit der Zeit auch noch raus, welches Modell Unterhose am besten passt. 🙂

Danke für die tollen Produkte und das viele Herzblut, was du da rein steckst. Wenn ich mal wieder ein paar Euros zur Seite gelegt habe, werde ich mir definitiv noch ein paar Taschentücher oder was es sonst noch so alles Schönes im Shop gibt zulegen. Weihnachten steht ja auch bald vor der Tür. =)

Liebe Petra, ich trinke jetzt einen schönen leckeren Tee auf dich und Kulmine! Du hast einen neuen Fan. 😉

Liebe Grüße,
K.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.