Artikel
2 Kommentare

Von morgens bis abends von Kulmine umgeben

klm_t-neon_2.jpg

Ich wache auf und neben mir liegt ein grünes Kissen aus Kulminestoff, gefüllt mit Stoffresten. An meinen Füßen liegt (zumindest im Winter) eine Wärmflasche mit einem Bezug aus Kulminestoff. Ich stehe auf und …

​… schlüpfe in meine bereit gelegten Kleider. In der Unterhose liegt schon die Kulmine-Slipeinlage, die mich den Tag über begleiten wird.

Ich wische meine Flächen in der Küche und benutze dafür ein Haushaltstuch aus Stoff, ein Stoffrest dient mir als Küchenpapier.

Wenn ich kurz gegen Staubmäuse angehen will, flitze ich mit dem Wischer und einem drunter angebrachten Haushaltstuch durch die Wohnung.

Mit meinen Katzen spiele ich, indem ich aus langen Stoffresten einen Zopf geflochten habe.

Abends schminke ich mich ab, mit meinem Kosmetikpad aus schmeichlerischem Molton und hüpfe zurück in mein Bett.


2 Kommentare

  1. Petra Sood

    Nina, das liest sich so liebevoll begeistert, dass ich all das auch möchte .)

    Antworten

  2. Nina

    Am LIEBSTEN hätte ich hierfür ja ein Bild gehabt, in dem ich in einem riesigen Berg aus bunten Kulmine Produkten liege. 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.