Artikel
4 Kommentare

Von bunten und von flauschigen Kulmines

Ganz am Anfang, da gab es bei Kulmine nicht nur weiße, sondern auch zart-lila Binden und Slipeinlagen. Dann gingen die bunten Kulmines bis 2011 in die Pause. Das lag daran, dass zu dem Zeitpunkt einfach noch keine hochwertigen ökologische Färbungen für die Stoffe angeboten wurden, die Kulmine verarbeitete. Als es dann es die von uns gewünschten Färbungen gab, wurde es wieder bunt!

Die Ur-Kulmines – damals noch Die Vivas genannt.

Am Anfang hatten die neuen farbigen Kulmines zwei Seiten: die eine war rot, die andere orange. Nach einiger Zeit wurde das Orange (vorerst) auf die Wartebank geschickt und die blutroten Kulmines waren geboren. Die “Himbeere” war hingegen ursprünglich nur als Sonderedition für Slipeinlagen geplant, aber nachdem sie ganz besonders beliebt war, wurde sie befördert und fest in das Sortiment aufgenommen.
Seitdem gab es immer mal wieder verschiedene Sonderfarben für Slipeinlagen – Sonnengelb, Frühlingsgrün und Orange durfte noch einmal einen Auftritt haben! In Kombination mit Gelb wurden sie als Ranunkel verkauft und für einige Gewinnspiele eingesetzt.

Noch viel länger dauerte es, bis es bei Kulmine Nachtschwarz wurde – denn Schwarz ist in der Färbung oft problematisch wegen der benötigten Inhaltsstoffe. Bis es eine Färbung gab, die unseren Ansprüchen genügte, gab es deswegen als Alternative das dunkle Blau, von dem gleich zu lesen ist.
Denn in einem Forum entspann sich eine schriftliche Unterhaltung zwischen einigen Kundinnen zu den erstaunlichen Unterschieden zwischen den gefärbten Kulmines – und mit dabei sind auch Farben, die es gerade nicht mehr zu kaufen gibt!


„Eine Rückmeldung mal allgemein, weil es mir letztens aufgefallen ist: wenn ich den blauen Stoff, den gelb-orangen und den himbeerfarbenen mit dem schwarzen direkt vergleiche, ist der schwarze auch nach ähnlich vielen Wäschen noch viel flauschiger als die anderen.“

„Ja das völlig unterschiedliche Verhalten der Stoffe beeindruckt mich auch immer wieder und macht die morgendliche Auswahl so spannend und schön.“

„Schwarz ist wirklich verblüffend.
Ich war zuerst sehr skeptisch und jetzt habe ich gerade schwarz nachbestellt. Das Schwarz ist knapp vor rot am flauschigsten und so unauffällig und einfach nur ruhig und wohltuend als wäre es gar nicht da, aber gibt so viel Sicherheit.“

„Blau ist irgendwie weniger saugfähig als die anderen Farben und wirklich wenig flauschig.
Himbeere ist eher seidig. Weiß mittelflauschig, Rot flauschig und schwarz extrem flauschig.
Dabei empfinde ich bei den Slipeinlagen rot, schwarz und weiß als wirklich saugfähig.
Bei den Binden ist wegen dem Molton Kern meiner Meinung nach kein Unterschied.”

„Bei den weißen Libellen, die am ältesten sein dürften, ist überhaupt nichts flauschiges mehr; sie haben zum Teil Flecken, die nicht mehr raus gehen; sie sehen einfach gebraucht aus. Und doch spüre ich beim Tragen keinen Unterschied zu neueren Einlagen, sie saugen genauso gut wie anfangs. Und das nach 5+ Jahren Gebrauch, 60 Grad Wäsche und Trockner! Einerseits super für meinen Geldbeutel und die Umwelt, andererseits würde ich doch gerne mal neue bestellen dürfen. ;-)“


Julia kreierte durch das Zusammenfügen von Stoffresten diese besonders bunten Versionen.

Meine persönlich unflauschigsten Kulmines sind die gelben Slipeinlagen, die einen Sommer lang angeboten wurden – aber wie die Kundin oben anmerkt, benutze ich sie genauso gerne, wie die anderen. Aber woher kommt das denn nun, dass die Farben so verschiedene Grade von Flauschigkeit haben? Es liegt an den Farbstoffen, die unterschiedlich mit dem Baumwollstoff reagieren!
Vor der ersten Wäsche ist davon noch nicht so viel zu sehen, aber nach und nach enthüllt sich, ob die gewählte Farbe zu denen gehört, die den Stoff besonders kuschelig halten, oder eben nicht.
Vielleicht wird es nächstes Jahr eine neue Sonderfarbe geben und wer weiß, was es dann für Überraschungen gibt!

Hast du eine Lieblings-Kulmine-Farbe? Welche Farbe wünschst du dir als Sonderedition?

4 Kommentare

  1. Ich habe am liebsten die weißen Kulmines, bisher sind alle Flecken gut rausgegangen und sie sehen einfach… naja – natürlich aus. Die roten kommen während der Blutung zusätzlich zur Tasse zum Einsatz.
    Als bekennender Kosmetikpad-Fan (nur mit Wasser geht alles Makeup runter!! jaa, Werbetrommel!) würde ich mich freuen, wenn die weißen Kulmines farbige Umrandungsnähte hätten – ein bisschen Regenbogenfeeling jeden Morgen 😉

    Antworten

    • Nina

      Hallo Kathrin, wie schön, dass du die Pads auch so magst! Es war einfach eine super gute Entdeckung, dass der Molton so gut Make-Up wegbekommt 🙂
      Solange es die Kulmines nur in weiß gab, hatten sie farbige Säume – vielleicht können wir aber tatsächlich auch daraus eine Sonderedition machen.

      Antworten

  2. Luise

    Liebe Nina,
    vielen Dank für den schönen Artikel! Meine Lieblingsfarbe ist definitiv Himbeere. Von der Ranunkel-Sonderedition habe ich damals eine Hela-Slipeinlage gekauft; das Gelbe und Orange mag ich auch sehr, diese Farben geben auf jeden Fall gleich gute Laune!
    Als zukünftige Sonderedition würde ich mir türkisblau oder altrosa wünschen 😉
    Beste Grüße,
    Luise

    Antworten

    • Nina

      Hallo Luise!
      Dieser Artikel hat wirklich Spaß gemacht, vor allem das Raussuchen der Bilder. 🙂
      Türkisblau und altrosa klingt toll! (Vor allem als Kombination.)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.