Artikel
0 Kommentare

Eine Erfahrung mit waschbaren Abschminktüchern / Kosmetikpads

Eine Erfahrung von Kulmine-Mitarbeiterin Jana: „Ich habe bislang immer Einweg-Wattepads aus der Drogerie genutzt und war damit auch recht zufrieden. Erst durch Kulmine bin ich darauf gekommen, wiederverwendbare Kosmetikpads zu nutzen und was soll ich sagen? Ich bin begeistert!

Ich empfinde den Baumwollstoff als viel angenehmer auf der Haut als die Textur von Kosmetikpads aus Watte. Außerdem lässt sich auch herkömmliches Make-up wunderbar damit entfernen. Früher brauchte ich immer mindestens zwei Pads und hatte trotzdem noch das Gefühl, dass insbesondere meine Mascara nicht richtig entfernt wurde. Die waschbaren Abschminktücher von Kulmine reinigen meines Erachtens nach viel besser, obwohl ich dasselbe Reinigungswasser nutze wie vorher. Und das Beste: mit etwas lauwarmem Wasser lässt sich der Großteil der Make-up-Rückstände auf dem Kosmetikpad entfernen und wenn man etwas Seife hinzunimmt, werden sie sogar wieder komplett weiß! So ist es problemlos möglich, die Pads mehrmals zu nutzen (zum Beispiel jede Seite einmal oder bei den größeren Pads immer eine Hälfte) ohne sie nach jeder Benutzung in die Waschmaschine stecken zu müssen.

Ich nutze die zwei-lagigen Pads, wenn ich bei meiner Gesichtsreinigung auch Make-up entfernen möchte und die einlagigen Kosmetikpads, wenn ich vorher kein Make-up getragen habe. Seit die neuen Kosmetikpads bei mir eingezogen sind, möchte ich sie auf keinen Fall mehr missen. Sie sind eine wunderbare Alternative zu Einweg-Produkten und haben meiner Erfahrung nach einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Kosmetikpads.“

Jana

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.