Eine Teilnehmerin des Projekts von Kwizera in Uganda präsentiert eine Hela Stoffbinde
Artikel
0 Kommentare

Übersicht: Hela-Projekte

Seit dem Menstrual Health Day (MHDay) 2016 ist das Schnittmuster der Kulmine Stoffbinde • Hela für nichtkommerzielle Zwecke frei verfügbar. Den MHDay gibt es seit 2013, er macht auf Themen wie Period Poverty und Tabuisierung aufmerksam.

Nach der Veröffentlichung des Schnittmusters ist viel passiert und weltweit gibt es mittlerweile Projekte, die mit der Hela arbeiten. In dieser Übersicht stellen wir einige davon vor und geben einen Einblick in die Arbeit der verschiedenen Organisationen.

   Weiterlesen

klm_banner2017_geburt_alba.jpg
Artikel
3 Kommentare

Stoffbinden im Wochenbett – geht das?

Erst mal dieses Wort: Wochenfluss. So wie auch Wochenbett und Wöchnerin klingt der Begriff in meinen Ohren etwas altbacken. Der Begriff leitet sich ganz einfach davon ab, dass Frauen nach der Geburt ein Wundsekret ausscheiden, welches aus Blut, weißen Blutkörperchen, Plazentagewebe und Vaginalsekret besteht. Zu Anfang noch überregelstark und rot, wird der Ausfluss im Laufe mehrerer Wochen immer schwächer und heller. Nach einem Kaiserschnitt tritt ebenfalls Wochenfluss auf, wenn auch schwächer   Weiterlesen

Eine rote Kulmine Slipeinlage steckt in der hinteren Hosentasche
Artikel
0 Kommentare

Die „kleine Schwester“ der Stoffbinde: Wozu Slipeinlagen?

2005 entdeckte ich das NFP-Forum und damit eine riesige Welt von Frauenwissen. Auf diesem Weg kam ich auch zum ersten Mal in näheren Kontakt mit Frauen, die der Meinung waren, dass sie Slipeinlagen brauchten. Sicherlich haben auch Freundinnen von mir Slipeinlagen getragen, aber mit ihnen hatte ich nicht darüber gesprochen. Meine Meinung zu Slipeinlagen: Absolut unnötig! Oder?!

[Weiterlesen]
Artikel
0 Kommentare

Reproduktive Gerechtigkeit und Schwangerschaftsabbruch: Der Fall Kristina Hänel

Hintergrund: In Deutschland ist ein Schwangerschaftsabbruch nur unter einigen bestimmten Bedingungen möglich: Nach Beratung in einer Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle, bei medizinischer Indikation oder bei einer kriminologischen Indikation. Ohne eine Beratung oder entsprechende Indikation gilt der Abbruch einer Schwangerschaft als Straftat und wird nach Paragraph 218 und 219 des Strafgesetzbuches geregelt. Sowohl die Patientin als auch die durchführende medizinische Fachperson   Weiterlesen

Artikel
2 Kommentare

Eisenmangel – ein verbreitetes Problem

„Eisenmangel haben die meisten Frauen in Ihrem Alter!” – dies war der Ausspruch meines Hausarztes im Sommer 2013, als ich wegen Haarausfall in die Sprechstunde kam und sich zeigte, dass ein deutlicher Speichereisenmangel dahinter steckte. Mit meiner überstarken Menstruationsblutung sei das nicht verwunderlich, meinte der Arzt, und verschrieb mir Eisentabletten. Da ich diese nicht vertrug, begann ich nach Alternativen und relevanten Informationen zu recherchieren; in den darauffolgenden   Weiterlesen