Artikel
0 Kommentare

Das innere Lächeln

Das Geschehen draußen in der großen Welt kann uns das Lachen und die Zuversicht schon mal vergehen lassen. Dazu kommen die Ereignisse in der kleinen Welt, also das Erleben mit uns selbst und unserem direkten Umfeld. Wichtig scheint mir, dass wir uns immer wieder fragen: Woran glaube ich eigentlich?

[Weiterlesen]
Artikel
0 Kommentare

Paula • wie zuhause

Ich bin Paula und Studentin der Universität Osnabrück. Nach meinem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Friseurin gemacht. Vorher wusste ich nicht so ganz, wo es für mich hingehen sollte – im Laufe meiner Ausbildung habe ich mich dann entschieden, dass ich gerne als Berufsschullehrerin arbeiten würde. So kam ich zu meinem Kosmetologie-Studium – klingt wie Astrophysik, ist aber tatsächlich der Studienzweig für das Lehramt für Kosmetiker*innen und Friseur*innen.

read more

Artikel
0 Kommentare

Erholung und Selbstfürsorge

Ich denke, dass diese Krise nur eine Vorbotin ist – jedenfalls dann, wenn es keine grundlegenden Veränderungen gibt. Doch wie bereiten wir uns auf mögliche zukünftige Krisen vor, wie werden wir aktiv für die Zukunft? Ich wünsche mir kaum, dass wir dahin zurückkehren, wo wir vor den Corona-Maßnahmen waren. Aber ich wünsche mir, dass die Kinder wieder in die Kitas und Schulen gehen können und Menschen ihren Lebensunterhalt verdienen können.

Viele Menschen mussten und müssen in den letzten read more

Artikel
2 Kommentare

Denise• freue mich auf jeden Arbeitstag

Ich komme aus Karlsruhe, bin 20 Jahre alt und studiere nun im 2. Semester Cognitive Science an der Universität Osnabrück. Schon seit einigen Jahren beschäftige ich mich neben Tierrechten auch mit Klimawandel und Umweltverschmutzung und die dazugehörigen Auslöser. Ich hatte nie damit gerechnet, dass ich einmal meine Arbeit mit wichtigen Themen, mit denen ich mich in meiner Freizeit auseinandersetzte, verknüpfen könnte.

[Weiterlesen]
Artikel
0 Kommentare

Erste Hilfe für die Vulvina: Teil 1 – Pilzinfektionen

Vor kurzem wies eine Kulmine-Kundin in den Kommentaren eines anderen >Blogbeitrages darauf hin, wie schwierig es im Moment ist, einen Termin bei Gynäkolog*innen zu bekommen.

Nachdem eine Zeitlang nur Notfälle und Schwangere Termine bekamen, werden nun zum Teil weniger Termine vergeben, damit die Wartezimmer nicht so voll sind. Aber auch Beschwerden, die als weniger dringend gelten und deren Behandlung ein paar Tage warten kann, können quälend sein.

[Weiterlesen]
Hier sehen wir vier der Näherinnen und in der Mitte die 17-jährige Espoir, die im Waisenhaus lebt, die Binden bereits getestet hat und nun lernen möchte, wie sie beim Bindennähen helfen kann.
Artikel
1 Kommentar

Stoffbinden-Projekt in Togo

Women Empowering mit der Hela von Kulmine

Emily Wilbrand und der gemeinnützige Verein Woé zon loo e.V. arbeiten aktuell daran, eine Stoffbinden-Nähwerkstatt in Togo aufzubauen. Wir stehen mit Emily in intensivem Austausch. Wir meinen, dass ihr Projekt Hand und Fuß hat und vor allem, dass sie auch den Atem und Willen hat, das Projekt zum Ziel zu führen.

Aus eigenen Mitteln hat Kulmine Woé zon loo e.V. bisher mit einer 1000,00 € Geldspende, Sachspenden, Erfahrung read more

Artikel
0 Kommentare

Blog-Leitfaden

Ein Vorteil von Blogs ist, dass sie auf einfache Weise mit spannenden Texten gefüllt werden können. Ein Nachteil ist, dass die älteren Texte oft schwierig zu finden sind. Deswegen gibt es nun diese Sammlung mit den wichtigsten Blogartikel! Sie ist nach verschiedenen Themen sortiert und wird regelmäßig aktualisiert. 🙂

[Weiterlesen]