Artikel
1 Kommentar

Lustvoll kochen!

Meine Mutter war eine gute Köchin. Auch in ärmeren Zeiten machte sie aus wenig Lebensmitteln viel Genuss. Sie kochte meist verbunden mit mehr oder weniger Stress. Diese Verbindung von Kochen und Stress ließ mich lange Zeit nicht kochen wollen. Erst viel später verstand ich, dass sie fast immer unter Stress stand, das aber nicht mit dem Kochen direkt zu tun hatte. Während der Zeit, in denen Kinder von ihren Eltern oft Kochen lernen, hatten wir ein Restaurant, in dem die Kinder bedienten und in der Küche Hilfsdienste machten, aber niemals kochten. Als Jugendliche und noch im Studium hatte ich deswegen ein recht begrenztes Repertoire an Gerichten.

[Weiterlesen]

klm_bananenkekse.jpg
Artikel
0 Kommentare

Cookies zum Frühstück!

Wenn ich morgens in die Stadt fahre, dann habe ich gut 40 Minuten Reise vor mir. Meistens esse ich lieber im Zug als Zuhause. Zum einen, weil ich morgens eher knapp aufstehe, zum anderen, weil die Zeit im Zug ja sowieso da ist! 

Manchmal bereite ich mir am Abend vorher ein Müsli zum Mitnehmen vor. Aber viel öfter besteht mein Frühstück auch einfach aus einem Müsliriegel mit viel Nüssen drin. Und genau das wollte ich schon eine ganze Weile ändern. Denn ehrlich gesagt macht ein einzelner Müsliriegel nicht besonders lange satt, die hochwertigen Riegel kosten beim regelmäßigen Kaufen entsprechend Geld und dann produziere ich damit ja auch (fast) jeden Tag Plastikmüll. Aber was wäre eine mögliche Alternative?

[Weiterlesen]

Artikel
1 Kommentar

Crumble!

​Der schnellste Weg zu Kuchengefühl im Mund ist, Crumble zu machen!
Deswegen ist dieses Rezept auch besonders beliebt bei Kulmine. Wir bereiten in einer Pause blitzschnell alles zu und schon kurz darauf genießen wir die Streusel mit saftigem Obst.

[Weiterlesen]