Artikel
0 Kommentare

Die Geschichte von Kulmine seit 1992 | Teil 2

Kulmine Team – Wir spucken in die Hände!

Die harte Anfangszeit von Kulmine

Unter dem Namen „Kulmine” macht Petra Sood einen Neuanfang. Dabei ist Kulmine von Anfang an finanziell angeschlagen – nicht nur der Rechtsstreit, sondern vor allem die Namensänderung (neues Logo, neue Verpackungen, Etiketten und andere Materialien) ist kostspielig. Ohne die finanzielle und moralische Unterstützung von ihrer Familie und anderen Menschen, die an Petra glauben, hätte Kulmine in den ersten Jahren nicht überleben können. Wichtig in dieser Zeit ist Gisela, die schon damals   Weiterlesen

Petra Sood bei einem Messestand von DIE VIVAS
Artikel
1 Kommentar

Die Geschichte von Kulmine seit 1992 | Teil 1

Wer das Kulmine-Haus betritt, wird von warmen Farben und Hausschuhen empfangen, Teekochen gehört wie das Händewaschen zum festen Ankunfts-Ritual. Eine ruhige und angenehme Atmosphäre breitet sich in allen Räumen aus, getragen von Stille und fröhlichem Lachen. Unsere Teambesprechungen finden mit einer Tasse Tee in der Hand statt, Einzelgespräche führen wir bei gemeinsamen Spaziergängen. 

Bei Kulmine ist vieles anders

Alles hat seinen Platz, Ruhe und Ordnung bilden den Rahmen für unsere Mitarbeiter:innen, so dass   Weiterlesen

Artikel
0 Kommentare

Kulmine, der Höhepunkt – leidenschaftlich und weiblich

„Wie kam es eigentlich zu dem Namen Kulmine?“ werden wir oft gefragt

Wusstet ihr, dass am Anfang die Kulmines gar nicht Kulmines hießen? Sondern DIE VIVAS? DIE VIVAS hießen die ersten Stoffbinden, die Petra zusammen mit ihrer Freundin Rosi Weber 1993 auf den Markt brachte. Der Name DIE VIVAS wurde gemeinsam mit einer Werbeagentur erarbeitet und leitete sich von dem Wort Lebendigkeit ab. Was ein schöner Name mit einer schönen Bedeutung, oder? „Wieso heißen die Stoffbinden   Weiterlesen