Artikel

Wunderbare Stilleinlagen

Schon lange wollte ich Euch eine Rezension zu den wunderbaren Stilleinlagen
da lassen. Seit einigen Wochen sind die Einlagen in Dauernutzung  
übergegangen und deshalb lasse ich jetzt mal meine Meinung da.
Die Kulmine-Stoffstilleinlagen sind einfach wunderbar. Sie sind total
weich, kuschelig und hübsch anzusehen. Ich hatte ja das große Glück eine kleine Sonderanfertigung zu bekommen und erfreue mich nun täglich an wunderschönen himbeerfarbigen Einlagen. Es gibt die
Einlagen in zwei verschiedenen Größen, wovon mir persönlich die
kleinere Variante  etwas mehr zusagt. Ich mag es einfach nicht so gerne
wenn so  eine  Einlage aus dem BH blitzt.
Ich habe die Einlagen
schon beidsseitig getragen und finde sowohl die Seiden-Seite, als auch
die  "normal" Seite super angenehm zu tragen. Am Anfang meiner
Stillzeit konnte ich die Stoffeinlagen nicht nutzen, da ich einen
ziemlich starken Milchspendereflex habe und es einfach zu nass wurde
(normale Wegwerf-Einlagen waren aber genauso “Unnütz” ich musste echt
Monate zu Milchauffangschalen greifen). Nach circa sechs Monaten stillen habe ich meinen Milchspendereflex endlich im Griff und laufe
auch nicht mehr bei jedem Weinen des Kindes aus und kann so suuuper
die Kulmine Einlagen verwenden.

In Punkto Heilende Wirkung von Seide
an den Brustwarzen kann ich leider (bzw Gott sei Dank) nichts
beitragen. Ich hatte in der gesamten Stillzeit noch keine Probleme mit wund sein (toi   toi toi). Einen
negativen Punkt habe ich aber noch: Ich persönlich hasse Handwäsche! Anderseits ist es auch schnell gemacht und nur mein persönliches Problem. Ich habe die Einlagen übrigens stets mit ph-neutraler Waschlotion  gewaschen, das hat wunderbar geklappt. Ich würde die Einlagen definitv weiterempfehlen.

Artikel

Die Stilleinlagen sind wunderbar weich

Sie tragen im Gegensatz zu “herkömmlichen” Stoffstilleinlagen kaum auf und sind in “festeren” BHs komplett unsichtbar. Für den Beginn der Stillzeit sind sie möglicherweise nicht saugfähig genug, eben weil nicht dick, aber sobald sich die Produktion eingependelt hat (und das ist bei mir der Fall), schützen sie die Wäsche vor Flecken und bewahren die Trägerin vor peinlichen dunklen Flecken in Brustwarzenhöhe in der Öffentlichkeit, wenn irgendwo ein Baby schreit.

Bei starkem Milchfluss können zwei statt einer Stilleinlage genutzt werden.

Artikel

Die Stilleinlagen gefallen

Herzlichen Dank für die schönen Produkte und die ausführliche Beratung.
Die Stilleinlagen habe ich direkt weiter gegeben.
Einer Mutter haben sie sehr gut gefallen, vielleicht wird sie sich melden oder hat sich schon gemeldet. Die Flyer werde ich nächste Woche im Kurs zur Rückbildungsgymnastik mit auslegen.

Artikel

Keine berüchtigten Surfbretter

Gestern war Teil 2 meiner Wochenbettbinden-Ausstattung in der Post. Bei so schönen Binden freue ich mich schon richtig darauf Und ich freue mich sehr, dass ich nie mit den berüchtigten Surfbrettern Bekanntschaft machen werde

Derzeit werden die Falties übrigens schon zweckentfremdet: Sie sorgen Nachts in mein Bustier gestopft als Auslaufschutz dafür, dass ich nicht Vormilch “lecke” (jaaa, ich weiß, es gibt auch Stilleinlagen, aber die Falties waren gerade greifbar und erfüllen ihren Zweck so wunderbar )

Jetzt habe ich nur ein Problem: Was bestelle ich im November???
Vielleicht mal richtige Stilleinlagen..