Amitab Sood lächelt freundlich in die Kamera
Artikel
0 Kommentare

Amitab Sood: Die zweite Kulmine-Generation

Amitab steht für die zweite Generation des Familienunternehmens. Er leitet Kulmine gemeinsam mit seiner Mutter Petra, die Kulmine im Jahr 1993 gegründet hat. Amitab trägt die Verantwortung für viele unterschiedliche Bereiche von Kulmine. Er hat einen wachen Blick dafür, was gerade gebraucht wird – sei es im Onlineshop, im Kontakt zu Händler*innen und Kund*innen oder in Form von Zukunftsvisionen für Kulmine. Da Amitab Herausforderungen liebt, ist Aufgeben selten eine Option für ihn –   Weiterlesen

Vivien bei der Arbeit
Artikel
0 Kommentare

Vivien • Nachhaltigkeit und Bewusstsein für „empfindlichere“ Themen

1. Dein Leben vor Kulmine: Was hast du bisher so gemacht?

Ich bin Vivien, 24 Jahre alt und alles fing 1999 an, als ich in den Kindergarten kam… Nein Quatsch, das ist vielleicht ein wenig weit ausgeholt. Tja, also ich studiere Kognitionswissenschaften (Cognitive Science) auf Englisch an der Uni und habe nebenbei eigentlich immer ziemlich viel gewuppt. Hobbies, Freunde und hier und da mal gejobbt von Tanzschule über Weihnachtsmarkt und Kirmes bis hin zu Tierheim. Und das Leben dabei natürlich so gut genossen wie es geht.

2. Dein Leben neben Kulmine: Wer ist Vivien außerhalb ihrer Arbeit?

Vor März 2020: Ich bin eigentlich   Weiterlesen

Hannah • Beim Grünschnack, der nachhaltige Wochenmarkt in Hamburg.
Artikel
0 Kommentare

Hannah • Kulmine ist für mich viel mehr als eine Arbeitsstelle

Ich bin Hannah, 23 Jahre alt und seit 2016 bei Kulmine. Ich habe schon die unterschiedlichsten Tätigkeiten übernommen, und alle haben mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Besonders gerne mag ich es, in Projekten zu arbeiten. Zum Beispiel habe ich eine Workshopreihe entwickelt, die bisher hauptsächlich an der Uni und der Hochschule Osnabrück stattgefunden hat und nun auch in Unverpackt-Läden angeboten wird.

[Weiterlesen]
Artikel
0 Kommentare

Paula • wie zuhause

Ich bin Paula und Studentin der Universität Osnabrück. Nach meinem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Friseurin gemacht. Vorher wusste ich nicht so ganz, wo es für mich hingehen sollte – im Laufe meiner Ausbildung habe ich mich dann entschieden, dass ich gerne als Berufsschullehrerin arbeiten würde. So kam ich zu meinem Kosmetologie-Studium – klingt wie Astrophysik, ist aber tatsächlich der Studienzweig für das Lehramt für Kosmetiker*innen und Friseur*innen.

   Weiterlesen

Artikel
3 Kommentare

Denise• freue mich auf jeden Arbeitstag

Ich komme aus Karlsruhe, bin 20 Jahre alt und studiere nun im 2. Semester Cognitive Science an der Universität Osnabrück. Schon seit einigen Jahren beschäftige ich mich neben Tierrechten auch mit Klimawandel und Umweltverschmutzung und die dazugehörigen Auslöser. Ich hatte nie damit gerechnet, dass ich einmal meine Arbeit mit wichtigen Themen, mit denen ich mich in meiner Freizeit auseinandersetzte, verknüpfen könnte.

[Weiterlesen]