Artikel

Besser spät als nie

Ich muss sagen dass ich sehr begeistert bin von den Kulmines.
Hab noch nie vorher Stoffbinden genutzt geschweige denn davon gewusst
und ich kann so ziemlich alles bestätigen was ich auf Ihrer Website
gelesen habe. Ich wünschte nur ich hätte schon früher was davon gewusst.
Vor allem im Wochenbett wäre das ne prima Sache gewesen. Aber egal.
Besser spät als nie

Artikel

Aber das ist sicherlich sehr individuell

Ich
hatte 4 Wochenbettbinden hier, mir hätten allerdings auch 2-3 gereicht, da bei uns von Anfang an alle 1-2 Tage die Waschmaschine lief
(spuckendes Kind + Waschlappen, die wir zum sauber machen nutzen). Ich
hab sie nicht von Anfang an benutzt, aber nach 3 (?) Tagen. Da reichte
eine Binde über den Tag. Aber das ist sicherlich sehr individuell. Mit 4-5 Binden bist du bestimmt auf der sicheren Seite. Evtl. auch 2-3 Wochenbettbinden und 2-3 Maxi-/Midi-Faltbinden? Zumindest für mich wäre das besser gewesen. 

Artikel

Alle Versionen in Betrieb

Eine unserer Kundinnn, zwei Wochen nach der
Geburt ihres ersten Kindes: Achja: Jetzt ist es nicht mehr so aktuell,
aber ich war so so so  glücklich und dankbar für die Kulmines, die ich
in den letzten Wochen  fleißig genutzt habe (es waren alle Versionen,
die ich besitze, in  Betrieb).

Artikel

Meine geliebten Libellen

Ich hab gestern auch noch ne große Bestellung aufgegeben. Ich hab mir nochmal meine geliebten Libellen gegönnt. Von denen kann man ned genug haben. Und ebenfalls schon fürs Wochenbett vorgesorgt. Oh ich freu mich schon aufs auspacken.

Und dann möchte ich euch noch zu dem tollen neuen Shop gratulieren. Der ist wirklich toll geworden. 

Artikel

Kulmine bei Neurodermitis

Ich habe starke Neurodermitis und bin daher auch extrem empfindlich im Vaginalbereich. Nun bin ich schwanger und mache mir Gedanken über den Wochenfluss nach der Entbindung. Ich bin bisher mit Tampons gut zurecht gekommen, wenn ich die Scheide mit Creme geschützt habe, um die Reibung des Bändchens zu reduzieren. Die Verwendung von Binden geht überhaupt nicht… Bei Wochenfluss dürfen ja aber keine Tampons verwendet werden. Nun habe ich große Angst, dass ich auf die Binden im Krankenhaus mit Jucken und Wundsein reagiere. Darum bin ich auf der Suche nach Alternativen. Meine Hebamme hat mir Ihre Homepage empfohlen.
Können Sie mir aus Ihrem Sortiment ein geeignetes Produkt empfehlen? Gibt es die Möglichkeit eine Probe zu erhalten, da ich ja auch nicht weiß, ob ich dies natürlichen Binden vertrage oder ob weitere Gründe meine Probleme verursachen. Gerne würde ich das vor der Entbindung testen…
Ich freue mich auf Ihre Antwort.

Kulmine Binden enthalten gar keine künstlichen Zusätze, bestehen aus Ökostoff von bester Qualität und werden deshalb auch bei Neurodermitis vertragen.

Artikel

Keine berüchtigten Surfbretter

Gestern war Teil 2 meiner Wochenbettbinden-Ausstattung in der Post. Bei so schönen Binden freue ich mich schon richtig darauf Und ich freue mich sehr, dass ich nie mit den berüchtigten Surfbrettern Bekanntschaft machen werde

Derzeit werden die Falties übrigens schon zweckentfremdet: Sie sorgen Nachts in mein Bustier gestopft als Auslaufschutz dafür, dass ich nicht Vormilch “lecke” (jaaa, ich weiß, es gibt auch Stilleinlagen, aber die Falties waren gerade greifbar und erfüllen ihren Zweck so wunderbar )

Jetzt habe ich nur ein Problem: Was bestelle ich im November???
Vielleicht mal richtige Stilleinlagen..

Artikel

Kann ich es meinen Wöchnerinnen nur empfehlen

Vor 15 Jahren kaufte ich bei einer Fortbildung ihre Stoffbinden ( damals hießen sie noch Vivas) und benutze sie seitdem ausschließlich. Die Binden sind auch nach 15 Jahren (unterbrochen von 3 Schwangerschaften) Gebrauch tadellos. Da ich selber Hebamme bin, sprechen mich ( wenn auch bis jetzt selten) Frauen an, ob es Stoffbinden gibt. Auch in meinen Wochenbetten bin ich relativ schnell von Flockenwindeln auf Stoffbinden umgestiegen. Daher kann ich es auch meinen Wöchnerinnen nur empfehlen.