Artikel

Eine Lanze für die Faltis

Ansonsten muss ich echt dringend eine Lanze für die Faltis brechen, sie sehen vielleicht unkonventionell aus – ich dachte auch zuerst, “Wie, so ein gefaltetes Stück Stoff soll jetzt so gut funktionieren? Und wie falte ich die jetzt?” – aber sie trocknen nach dem Waschen extrem schnell, so dass sie nach 12 Stunden spätestens wieder einsatzbereit sind und sie sind so extrem saugfähig. Also, frei auf Neudeutsch: Embrace the unknown. Es wird einen bestimmt positiv überraschen. Und ich denke mir, wer die Faltis wirklich zu unkonventionell findet, von der Form, der fährt bestimmt mit den Libelles/(n?) (wie ist denn da der Plural? ) sehr gut.

Deswegen bleib ich Faltifan – gibt keine besseren! (Zumindest für mich )

Artikel

Kosmetikspads erstaunen

Was die Handhabung der Pflegetücher betrifft, da ist dieses Material 1A! Super angenehm, so kuschelweich-flauschig! Es macht richtig Spass, sich damit übers Gesicht zu streichen 🙂 viel angenehmer als herkömmliche Wattepads! Zu meinem Erstaunen sind die Pads in der 40°-Wäsche rückstandslos sauber geworden, obwohl ich damit sogar wasserfeste Mascara abgewischt habe! Man müsste darauf achten, die Pads nur mit heller Wäsche zu waschen, um Fusseln zu vermeiden.

Artikel

Schwämmchen ein Jahr lang

Die Schwämmchen sind auch gut geeignet, um während der Mens blutfreien Sex zu haben. Das Herausnehmen könnte zwar ein Problem werden (da es sehr weit nach oben geschoben wird) aber mit der richtigen Technik kann man es auch wieder finden. Nach der Mens wird das Schwämmchen einfach wieder für einen Tag in Essigwasser gelegt und getrocknet. Mein ersten Schwämmchen hab ich so ein Jahr lang ohne Probleme benutzen können. Wobei bei einer Pilzinfektion ein sofortiges Entsorgen und der Wechsel zu einem neuen Schwämmchen ratsam ist.
Tags: Mensschwämmchen, Handhabung, Reinigung

Artikel

Schwämmchen ohne Probleme einführen

Ich kannte immer nur Tampons und hab sie von Anfang an benutzt. Das Einführen war an manchen Tagen sehr schmerzhaft für mich. Aber Plastik Binden waren mir immer nur unangenehm. Auf Kulmine bin ich gestoßen, als ich ins NFP-Forum gekommen bin und die Seite von Kulmine gefunden hab. Am Anfang war ich ziemlich skeptisch, aber durch die vielen positiven Nachrichten habe ich mir dann doch etwas bestellt. Meine erste Bestellung waren Levantiner Menstruationsschwämmchen Set A und 3 Stoffbinden klassisch in mini und midi. Das kleinste Levantiner hab ich gleich in ein Essig-Wasser-Gemisch gelegt. Nach einem Tag habe ich es mit Wasser ausgespült und getrocknet. Also musste ich nur noch auf meine Mens warten.
Die erste Mens mit Schwämmchen: Das Einführen war wirklich sehr einfach und angenehm. Man merkt sie wirklich überhaupt nicht. Das Wechseln ist nur leider der einzige Nachteil an den Schwämmchen. Wenn man unterwegs ist und kein eigenes Waschbecken auf der Toilette hat, finde ich es blöd mit dem Wechseln. Aber zu Hause gar kein Problem.
Wenn man das Schwämmchen nicht sofort findet, sollte man mit dem Beckenboden einfach ein bisschen nachhelfen und schon kann man es mit 2 Finger greifen. (Wenn es schon sehr voll ist, muss man es entsprechend vorsichtig herausnehmen, damit keine Blut herum tropft.)

Die Schwämmchen spüle ich einfach nur mit kalten Wasser aus und danach mit heißem nach, um Gewebereste zu entfernen. Wenn alles sauber ist, kann man es ohne Probleme wieder einführen.

Artikel

Während der Mens unblutigen GV

Wollte mal eine Rückmeldung zum Levantiner Schwämmchen dalassen, das ich letztens bei euch bestellt hatte.

Erst mal musste ich es etwas kleiner schnippeln, da selbst die kleinste Größe für mich noch zu voluminös ist (bin sehr eng gebaut), seitdem passt es aber perfekt.

Ich verwende das Schwämmchen, um während der Mens unblutigen GV haben zu können, das ist für mich ein riesiger Vorteil! Das Entfernen des Schwämmchens nach dem Sex ist bei mir völlig unproblematisch, andere haben ja davon berichtet, damit Schwierigkeiten zu haben.

Die Reinigung mit Essigwasser klappt prima, das Schwämmchen nimmt auch keine Gerüche an.

Mit den Stoffbinden (Faltbinden) bin ich nach wie vor äußerst zufrieden, ich freue mich insbesondere darüber, so viel weniger Müll zu verursachen.