Artikel
0 Kommentare

Kann ein sanfter Stoff Toilettenpapier ersetzen?

Dieser Gastbeitrag entstand spontan, nachdem Nicoleta uns Bilder ihrer selbst genähten Toilettentüchlein schickte. Ihre Findigkeit und ihr Geschick mit der Nadel zeigt sich auch in der sehr einfachen Maske aus einem Kulmine Taschentuch! Die Anleitung findest du hier: >Klick – Vielen Dank! ———————–
Unsere Ressourcen sind wertvoll. Insbesondere jetzt in der momentanen Lage wird uns das noch bewusster. Manche Menschen legen sich derzeit große Vorräte an, andere suchen nach nachhaltigen Alternativen.

Täglich ist vielerorts das Toilettenpapier ausverkauft, was eventuell auch die Internet-Suche nach „Alternativen zu Toilettenpapier“ erklärt. Gibt man in Google „Alternativen zu Toilettenpapier“ ein, werden derzeit bei einer einfachen Suche ca. 1.040.000 Ergebnisse angezeigt; für „Alternative zu Toilettenpapier“ kommen nochmal ungefähr 1.280.000 Suchergebnisse.
Für „Waschlappen Baby“ werden etwa 1.210.000 Ergebnisse angezeigt.
Nehmen wir eine Zahl davon – sind es, nur in Deutschland – ca. 1% der Menschen, die nach einer Alternative suchen.

Als eine Alternative zu Toilettenpapier stelle ich mir sanfte Tücher, etwa in der Größe von aktuellen Waschhandschuhen von Kulmine (22 cm x 15 cm) vor. Mit zirka 14 bis 20 Stück ist man vom Toilettenpapier zum größten Teil weg.

Von Hand umsäumte Stoffreste aus Molton.

Wenn ich mich persönlich für eine nachhaltige Alternative zu Toilettenpapier entscheiden würde, dann wäre der Moltonstoff von Kulmine mein Favorit. Damit verbinde ich unter anderem die Nähe zu meinen Babys während der Stillzeit (Stilleinlagen), sanfte Körperpflege
(Waschhandschuhe) und Nachhaltigkeit durch die hohe Qualität und Langlebigkeit des Stoffes. Dieser Moltonstoff fühlt sich sanft an, ist saugstark und vor allem langlebig.

Seit Jahrzenten sind wir daran gewöhnt, eine „weiße Rolle“ im Bad zu haben. Offen bleibt es jedoch, ob diese Rolle zwingend aus Papier sein muss. Je nachhaltiger, desto besser. Aus Molton-Stoffresten von Kulmine lassen sich wunderbar sanfte Tücher auch von Hand umnähen.
Der Verwendung sind keine Grenzen gesetzt – als Bidettuch, Waschtuch, sanftes Tuch zur Babypflege.

Mein “ideales Tuch“: weicher Molton, weiß, mit buntem Saum, rollbar und langlebig!

Aufgerollt!

Nicoleta hat die Tüchlein von Hand umnäht und schreibt dazu:
Ich habe zwar eine elektrische Nähmaschine, habe mir in diesem Fall aber gedacht, warum soll ich noch andere Ressourcen verbrauchen, wenn es auch so wunderbar geht. Das hat mir große Freude gemacht.

Zum Umnähen von Hand kann ein Schlingenstich genutzt werden. Eine Anleitung auf Deutsch gibt es hier: >Klick und mit etwas einfacheren Arbeitsschritten, aber auf Englisch hier: >Klick

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.