Artikel
0 Kommentare

Stofftaschentücher von Kulmine: Darum liebe ich sie

Unsere Kundin Nicoleta meldete sich vor ein paar Tagen auf unseren Bericht von Carolin über aus Kulmine-Stoff angefertigten Alltagsmasken. Nun hat sie sich die Zeit genommen und ihre eigenen Erfahrungen beim Nähen von Masken aus Kulmine-Taschentüchern in diesem Beitrag zusammengefasst.

„Grundsätzlich denkt mein Mann im Voraus. Am Anfang des Jahres, als die Corona-Zahlen rasch stiegen, fragte er mich, ob ich ihm eine Mund-Nase-Bedeckung nähen könnte. Damals gab es noch keine Maskenpflicht in Deutschland; das änderte sich aber innerhalb von wenigen Tagen. 

Als ich vor dieser Aufgabe stand, überlegte ich mir, welche Stoffe ich im Haus habe, die dafür geeignet wären. Ich fand relativ schnell eine Lösung, da ich einige Monate zuvor Stofftaschentücher von Kulmine für meine Jungen bestellt habe. Als ich sie damals bestellte, konnte ich mir keine einzige Sekunde vorstellen, was ich eines Tages daraus nähen werde: Mund-Nase-Bedeckungen zum Schutz meiner Familie und anderer Menschen.

Eine Mund-Nase-Bedeckung aus Stofftaschentüchern per Hand zu nähen geht schnell und unkompliziert. Aus der größeren Version der Taschentücher (30×30 cm) lassen sich wunderbar Mund-Nase-Bedeckungen für Erwachsene auch per Hand in ein paar Minuten nähen. Ich kann mir vorstellen, dass aus kleineren Taschentüchern von Kulmine (20×20 cm) auch für Kinder Mund-Nasen-Bedeckungen genäht werden können.

Der Stoff dieser Taschentücher ist weich, angenehm und sanft zur Haut, dicht und trotzdem luftdurchlässig, sodass kein Hitzestau beim Tragen der Maske entsteht. Wir haben diese auch im Hochsommer problemlos getragen. Besonders gut finde ich noch, dass wir keinen zusätzlichen Müll durch Einwegmasken produzieren müssen, da die Mund-Nase-Bedeckungen aus Taschentüchern waschbar sind. Ich wasche sie meistens per Hand mit warmem Wasser und reiner Kernseife.“

Wofür wir sonst die Stofftaschentücher verwenden:

Nicoletas farblich genau abgestimmte Accessoires für einen "Tag in Blau" ... mit Slipeinlage und Taschentuch von Kulmine

Außer als Mund-Nase-Bedeckungen sind für uns die Taschentücher von Kulmine eine echte Erleichterung

  • bei Schnupfen
  • unterwegs, um das Gesicht und die Hände zu reinigen
  • um Schweiß abzuwischen
  • feucht im Sommer als Gesichts-Erfrischung 
  • unterwegs als Allzwecktücher für Kinder
  • als Spieltuch und hübsche Accessoires.

Eine Anleitung zum Nähen von Masken per Hand (auch für die Variante von Nicoleta) findest du hier: Klick

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.